h1

Ersatzteilzuschlag und Verbringungskosten

März 19, 2010

Im Verkehrsrecht ein typisches „Problem“: Der Geschädigte macht seinen Schaden nach einem Sachverständigengutachten geltend. Die Versicherung zahlt den Gutachtenbetrag abzüglich „Ersatzteilzuschlag“ und „Verbringungs-kosten“. Bei meinem Mandanten machte die Kürzung immerhin gut 500,- € aus.

Da die Rechtsprechung beide Positionen regelmäßig zuspricht (bei Captain HUK finden sich lange Urteilslisten und nein, mein Verfahren richtete sich nicht gegen die HUK), habe ich also auf Zahlung bestanden und für den Fall ausbleibender Zahlung die Klage angekündigt. Dennoch bleibt die gegnerische Haftpflichtversicherung stur und verweist darauf, daß eine Zahlung nicht erfolgen werde.

Also Anfang März Klage eingereicht. Gestern Abend erhalte ich ein Schreiben der Versicherung:

„Wir werden diesen Prozeß nicht führen und haben Ihnen die Klageforderung überwiesen. Bitte nehmen Sie die Klage zurück. Wir werden keinen Kosten-antrag stellen und die bei Ihnen entstandenen Kosten übernehmen.“

Es kommt regelmäßig vor, daß eine Versicherung direkt nach Erhebung der Klage den Klagebetrag vollständig bezahlt. Da der Versicherung durch das Klageverfahren mehr Kosten entstehen, als wenn sie vor der Klage gezahlt hätte, darf man davon ausgehen, daß die Versicherungen sich ihre Taktik gut überlegt haben: Es wird sich im Durchschnitt rechnen, da die Mehrheit der Geschädigten die vorgenommenen Kürzungen nicht einklagt.

Abstellen läßt sich dieses Verhalten nur, wenn bei solchen Kürzungen konse-quent Klage erhoben wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: