h1

Schmerzensgeld

März 30, 2010

Die Ehefrau meines Mandanten war bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Es wird wohl ein dauerhafter Schaden verbleiben. Die Heilbehandlung ist allerdings noch nicht abgeschlossen.

Der Ehemann der Mandantin bringt Unterlagen vorbei und teilt im Hinblick auf das erwartete Schmerzensgeld mit:

„Eine neue Frau kann man davon nicht kaufen.“

Ich gehe zuversichtlich davon aus, daß der Mandant nur zum Ausdruck bringen wollte, daß die Gesundheit seiner Ehefrau nicht mit allem Geld der Welt aufzuwiegen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: