h1

Wenn der Sachverständige zum Eskimo wird

Dezember 27, 2010

Der Gegner hatte ein selbständiges Beweisverfahren angestrengt. Darin sollte ein gerichtlich bestellter Sachverständiger zunächst einmal feststellen, welcher Mangel denn nun überhaupt an dem landwirtschaftlichen Gerät vorliegt, welches mein Mandant verkauft hatte, und worin die Ursache des Mangels liegt (Materialfehler, Bedienungsfehler etc.).

Das Verfahren begann bei sommerlichen Temperaturen.

Irgendwann, nachdem der Antragsteller erste Fehler seines Antrages ausgebügelt hatte und ihn das Gericht mehrfach erinnert hatte, endlich den Kostenvorschuß einzuzahlen, erfolgte dann die Bestellung des Sachverständigen. Jetzt ist die Witterung nicht mehr gar so sommerlich und so fanden sich dann zwei Anwälte, der Antragsgegner, ein sachkundiger Begleiter sowie last but not least der Sachverständige auf dem Hof des Antragstellers ein, der im übrigen spiegelglatt war, da der Antragsteller es wohl nicht für erforderlich gehalten hatte, Streusalz oder Sand zu verteilen.

Das landwirtschaftliche Gerät war indes nirgendwo zu sehen. Als dann endlich der Antragsteller selbst hinzukam, den zuvor auch das Klopfen seines Prozeßbevollmächtigten nicht dazu bewegt hatte, aus dem Haus zu kommen, deutete dieser auf ein nahegelegenes Feld. Dort sollte das Gerät liegen.

Also stiefelten alle Beteiligten vorsichtigen Schrittes auf das Feld, wo sich das Gerät dann tatsächlich unter einer mehrere Zentimeter dicken Schneedecke auffinden ließ.

Es gibt Ortstermine mit weniger widrigen Bedingungen.

Es gibt Antragsteller, die ihr eigenes Verfahren mit etwas mehr Enthusiasmus betreiben.

RA Müller

 

Advertisements

4 Kommentare

  1. Welcher Mangel denn nun überhaupt vorliegt? Riecht ja nach Ausforschung 🙂


  2. btw wird die Bezeichnung „Eskimo“ als abwertend empfunden, ähnlich wie „Neger“. das arktische Volk nennt sich „Inuit“


    • Das sehen nicht alle Eskimos so, von denen sich einige keineswegs als Inuit bezeichnen lassen wollen.
      Aber ich befasse mich lieber mit juristischen Meinungsverschiedenheiten und halte mich da weitestgehend raus 😉


  3. @Mausflaus:
    Cool, selbst in diesem Blog gibts Gutmenschen. Hätt ich nicht gedacht…

    Jehova, Jehova…



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: