h1

Verteidiger erwünscht!

Januar 4, 2011

Kollege Hönig berichtet just über einen Sachverhalt, der ihn vermuten läßt, daß ein bestimmter Richter Verteidiger als „Störfaktoren“ betrachtet.

Es gibt indes auch positive Beispiele aus der Praxis. So staunte ich nicht schlecht, als ein Richter anrief und fragte, ob ich kurzfristig für eine Berufungsverhandlung zur Verfügung stehen würde. Er beabsichtigte, dem in erster Instanz unverteidigten Angeklagten einen Verteidiger beizuordnen.

In der Sache sehe es recht eindeutig nach einem Freispruch aus. Gleichwohl sei die Mitwirkung eines Verteidigers aus Sicht des Gerichts wünschenswert.

Die Akte gab in der Tat wenig für eine Verurteilung her. Die Erörterung mit meinem Mandanten einige Tage vor dem Termin bestätigte diesen Eindruck noch. In der Hauptverhandlung blieb es dann tatsächlich bei dem bereits in erster Instanz verkündeten Freispruch.

Es gibt sie also durchaus: Jene Richter, die in dem Verteidiger keinen Störfaktor sehen, sondern den Bestandteil eines rechtsstaatlich geführten Strafverfahrens.

RA Müller

Advertisements

4 Kommentare

  1. Erst mal wünsche ich einen gutes und erfolgreiches Neues Jahr.

    Dieses von Ihnen beschriebene Beispiel bezüglich des anfragenden Richters ist sehr erfreulich, jedoch scheint dies in der gängigen Praxis eher selten der Fall zu sein.


    • Wünsche ebenfalls ein frohes neues Jahr 🙂
      Und ja, als ungewöhnlich empfand ich den beschriebenen Sachverhalt auch. Ich hege allerdings die naive Hoffnung, daß die Mehrzahl der Richter Verteidiger nicht als Störfaktoren ansehen.


      • „Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben“. 🙂

        In einigen bekannten Verfahren trifft der Begriff „Störfaktor“ eher auf diverse Staatsanwälte zu, welche sich mitunter noch schlimmer benehmen als im Bundestag sobald diesen ihre „Beweise“ mit Fakten widerlegt werden, sowie auch ein Richter, dem ein persönliches Gespräch mit einem Beisitzenden um vieles wichtiger war als der Rede des Anwalts der Verteidigung zu folgen.

        Wie soll man da noch ein Richter ein gerechtes Urteil finden können, wenn dieser bei diversen Sachverhaltserläuterungen geistig nicht anwesend war?

        Ein Schelm der dabei böses denkt…… 🙂


  2. Ihr Richter sollte in die Liste der ‚endangered species‘ aufgenommen werden. Ich gratuliere Ihnen UND dem Richter.m Was sooft vergessen wird ist, dass der (ein jeder) Richter, StA und Polizist FÜR den Bürger da ist/sind.
    Ein Satz fällt mir da ein.
    Als Cocktail-Mixer war ich einmal in einem exclusiven Betreutem-Wohnen-Heim in Atlanta GA (USA) anwesend, als sich die alten Herrschaften den Sterne-Chef und Hausdienstleiter a. D., aus dem Weissen Haus einluden. Nachdem er mit Anekdoten die Herrschaften eine Weile unterhalten hatte, kam eine Frage-und-Antwort-Session: Auf die Frage, welche seiner fünf Administrationen ihm als die ’schwierigste‘ in Erinnerung sei, kam eine sehr diplomatische, aber zutreffende Antwort: „KEINE! Diese Leute sind getragen von ‚exellence‘ und davon, dass die wissen was sie tun. Die stehen über den Dingen und sind im gesamten ‚attitude‘ sehr einfach zufrieden zu stellen. Ärger hatte ich mit KEINER der Administratoren“. Und er setzte hinzu, was ich bis heute, Wort-für-Wort in den Ohren habe:
    „Banale Schwierigkeiten, bis hin zur Niedertracht, erleben Sie nur von NULLEN und Inkompetenz, als solches, outet sich immer nur in fieser Gemeinheit!“

    Ihr Richter gehört zu denen, die deren Job/Aufgabe kennen und sie auch tun. Gratulation! Für Sie beide.

    Kein Kommentar, wenn ich meinen Fall (kann gegoogelt werden) vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen lassen…………..



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: