h1

Viel Lärm um nichts

Januar 28, 2011

Ich klage für die Mandantin vor einem auswärtigen Gericht. Das Gericht hatte bereits einen Termin zur Urteilsverkündung angesetzt, da erfolgten díe Aufhebung des Verkündungstermines und die Ladung zu einem weiteren, dem mittlerweile dritten Termin zur mündlichen Verhandlung.

In der Ladung wurden das persönliche Erscheinen der Mandantin und des Beklagten „zur Aufklärung des Sachverhaltes“ angeordnet.

Dies löste hektische Betriebsamkeit bei meiner Mandantin aus. Aus gesundheitlichen Gründen war sie nicht in der Lage, die Fahrtstrecke mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen. Über ein Kfz verfügte sie nicht. Also mußte sie sich zunächst eine Begleitperson nebst Fahrzeug organisieren.

Geld hatte sie auch keines, so daß die Begleitperson um die Benzinkosten fürchtete und diese als Vorauszahlung erhalten wollte.

Da der Prozeß über Prozeßkostenhilfe lief, habe ich mich insoweit also an das Gericht gewandt. Die Mandantin hatte derweil eine ärztliche Bescheinigung beigebracht, um nachzuweisen, daß sie nicht alleine zu dem Termin fahren konnte.

Der Termin rückte heran und der Richter sagte telefonisch eine zeitnahe Bearbeitung zu.

Schließlich erfolgte ein Anruf des Richters: Also ER habe das persönliche Erscheinen meiner Mandantin gar nicht angeordnet. Der entsprechende Hinweis in der Terminsladung sei ein Versehen der Geschäftsstelle. Meine Mandantin könne beruhigt zuhause bleiben.

Much ado about nothing.

RA Müller

Advertisements

2 Kommentare

  1. Das ist ja fast so klasse, wie die Ladung einer Katze. Auf Nachfrage kam die schriftliche Strafandrohung bei Nichterscheinen.

    Wer einen Namen hat, scheint der Justiz früher oder später durchaus einfach mal ausgeliefert zu sein. Das sind ja fast schon GEZ-Verhältnisse …


    • Ladung einer Katze? Genial 🙂
      Wir hatten einmal einen Mandanten, der einen Hund als Zeugen benennen wollte…



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: