h1

Wie konnte das nur schief gehen?

Mai 25, 2011

Ein Mandant suchte die Kanzlei auf. Ich hatte vor einiegr Zeit für ihn Klage eingereicht. Dabei bestand kein vernünftiger Zweifel an dem Erfolg des Klageverfahrens.

Am Empfang der Kanzlei erkundigte er sich sogleich danach, aus welchem Grund die Klage abgewiesen worden sei. Das komme für ihn völlig überraschend.

Für uns wäre das auch überraschend gekommen. Tatsächlich hat das Gericht über die Klage allerdings noch gar nicht entschieden und es lag ein Mißverständnis vor. Die vom Gericht weitergeleitete Klageerwiderung nebst Antrag der Gegenseite, die Klage abzuweisen, hatte er wohl etwas überinterpretiert 😉

Keine Sorge also. Das der Klage stattgebende Urteil kommt schon noch.

RA Müller

 

Advertisements

4 Kommentare

  1. Vielleicht lag es auch an der verbreitet praktizierten Legasthenie mancher Kollegen: „Wir (auch bei Einzelanwälten!) beantragen: Die Klage wird abgewiesen“ (am besten hervorgehoben), statt richtig „Ich beantrage, die Klage abzuweisen“.


    • Och, „wir“ klingt halt aufgrund der Mehrzahl irgendwie bedrohlicher. Dann kommt man sich beim Schreiben der klageerwiderung auch nicht so allein vor. Außerdem kann ja der Anwalt zusammen mit dem Mandanten gemeint sein. Und
      „Wir beantragen:
      Abweisung der Klage“
      ist doch sicher auch nicht falsch. Alles eine Sache der Grammatik…


  2. Warum leitet das Gericht die Klageerwiderung direkt an den Kläger weiter, wenn der Anwalt für ihn die Klage erhoben hat?


    • Weil ich mich unsauber ausgedrückt hatte 😉 Es handelte sich um die vom Gericht an die Kanzlei und von da an den Mandanten „zur Kenntnisnahme“ weitergeleitete Klageerwiderung.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: