h1

Der Schuß ging nach hinten los…

Januar 24, 2012

Eigentlich ein einfacher Verkehrsunfall: Der Versicherer des Verursachers hat unstreitig für den entstandenen Schaden aufzukommen. Der Schaden am Fahrzeug ist auch bereits nach einem von dem Kläger eingereichten Kostenvoranschlag bezahlt worden. Streit gab es erst beim Schmerzensgeld. So berief sich der Versicherer darauf, daß die behaupteten Verletzungen nicht durch den Unfall eingetreten sein konnten.

Der Kläger beharrte auf der Zahlung des geforderten Schmerzensgeldes und reichte Klage ein, so daß das Gericht dann zunächst ein unfallanalytisches Gutachten erstellen ließ, um Kollisionsgeschwindigkeit etc. zu klären.

Der Gutachter kam in seinem Gutachten nun zu überraschenden Feststellungen: Der Schaden an dem Fahrzeug des Klägers sei nur eingeschränkt bei der Berechnung der Kollisionsgeschwindigkeit zu berücksichtigen. Es sei nämlich ausgeschlossen, daß dieser Schaden vollständig durch den Unfall entstanden sei. Es habe zwingend ein erheblicher Vorschaden vorliegen müssen.

Ich wage die kühne Vermutung, daß der Kläger, der zu etwaigen Vorschäden bislang kein Wort gesagt hat, sich noch wünschen wird, die Sache mit dem Schmerzensgeld gelassen zu haben.

RA Müller

Advertisements

7 Kommentare

  1. Man muss eben wissen wann es genug ist;)


  2. Das Geld für den Schaden ist leider trotzdem weg.


    • Und wiederholen ist gestohlen? Nicht in jedem Fall 😉
      (Aber ja, weg könnte es im Ergebnis trotzdem sein…)


  3. Typischer Fall von Eigentor. 😉


  4. Einlochen den Betrüger. Oder Geld zurück zahlen und noch schöne 120 Tagessätze oben drauf.


  5. […] vertreten, von denen nach einem Verkehrsunfall Schmerzensgeld gefordert wird. Wie schon in dem gestern erst geschilderten Fall wird der Kläger an diesem Verfahren vermutlich wenig Freude […]


  6. Kommt davon, wenn man den Hals nicht voll kriegt. *g*



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: