h1

Davon kann ich ein Lied singen

März 13, 2012

Der Beschuldigte soll eine andere Person mit recht unhöflichen Worten beleidigt haben. Die angesprochene Person fühlte sich dann auch schwer gekränkt und erstatte Strafanzeige wegen Beleidigung.

Zu seiner Verteidigung berief sich der Beschuldigte darauf, daß es sich doch eigentlich gar nicht um eine Beleidigung, sondern um eine Textzeile eines Liedes eines deutschen Rappers gehandelt habe.

Mahn ahnt es: Das steht dem beleidigenden Charakter nicht zwingend entgegen.

Das Lied, dessen unerfreulichen Titel ich hier nicht wiederholen werde, ist übrigens auf einem Album zu finden, das es sogar auf den Index geschafft hat. Vielleicht hätte sich der Beschuldigte andere musikalische Vorbilder aussuchen sollen…

RA Müller

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: