h1

Eben war er doch noch da?

März 14, 2012

In einer Strafsache wollte ich vor einiger Zeit den inhaftierten Mandanten aufsuchen. Da die JVA nur begrenzte Besuchsräume hat, hatte ich meinen Besuch fünf Tage vorher bei der JVA angemeldet.

Rein vorsorglich habe ich wegen der längeren Anfahrt zur JVA einen Tag vor dem Termin noch einmal dort nachfragen lassen, ob mein Mandant sich auch noch in der JVA befindet. Man weiß ja nie, ob er nicht verlegt worden ist. Ich erhielt die Bestätigung, daß der Mandant nach wie vor in der JVA weilt. Der Besuchstermin für morgen sei dort notiert. Ein Besprechungsraum stehe zur Verfügung.

Also reiste ich aus Aurich zur JVA und meldete mich schließlich an deren Pforte an. Der Beamte blickte auf seinen Notizblock: „Ah, ja, Sie sind ja auch angemeldet. Wunderbar. Ihr Mandant wartet bereits auf Sie.“

Diverse Sicherheitsschleusen später stand ich dann bei den Besuchsräumen. Von meinem Mandanten war allerdings weit und breit nichts zu sehen. Auf Nachfrage teilte mir eine Vollzugsbeamtin mit: „Zu wem wollen Sie? Nein, der ist doch gestern nach Aurich verlegt worden.“

Und genau so war es dann auch. Ich hatte zwar kein Flugticket benötigt, da die JVA so weit dann doch nicht entfernt war. Ärgerlich ist die Sache trotzdem.

RA Müller

Advertisements

One comment

  1. Hauptsache, er ist nicht verloren gegangen oder einfach so gegangen, nur nicht von uns gegangen! 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: