h1

Zum „Feind“ übergelaufen

August 21, 2012

Vor einiger Zeit beauftragte mich ein neuer Mandant in einer Unfallsache. Vorher sei er in dieser Sache von einem anderen Anwalt vertreten worden, mit dem er allerdings nicht zufrieden sei. Irgendwie zeige die Sache dort keinen rechten Fortschritt, obwohl sie bereits mehrere Jahre (!) auf dem Buckel habe. Schmerzensgeld sei noch nicht einmal außergerichtlich geltend gemacht worden.

Der Name des Mandanten kam mir vage bekannt vor.

Eine kurze Recherche ergab, daß ich in anderer Sache gegen den Mandanten ein außergerichtliches Verfahren geführt hatte. Die Leistung seines „Gegners“ scheint ihm gefallen zu haben. Sind das nicht die schönsten Mandate?

RA Müller

Advertisements

2 Kommentare

  1. Immer wieder ein schnöes Kompliment. Droht aber ggf. bereits Verjährung?


    • Zum Jahresende, aber bis dahin wird die Sache – so oder so – in trockenen Tüchern sein 🙂



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: