h1

Der böse Blick

Oktober 1, 2012

Als Anwalt darf man so manches Argument und so manche Behauptung lesen. Längst nicht alle sind überzeugend. So ist ein gelegentliches Stirnrunzeln nicht zu verhindern, wenn man liest, welche Behauptungen in dem Vertrauen darauf, daß Papier geduldig ist, aufgestellt werden.

Ein Paradebeispiel gefällig?

In einer Strafanzeige knüpft die Klägerin den Vorwurf der Körperverletzung an folgenden Umstand: Die Beschuldigte habe sie nach einem Gerichtsverfahren so böse angesehen, daß die Anzeigeerstatterin einen „Angstschock“ erlitten und hierdurch ihr ungeborenes Kind verloren habe.

Mir fehlen die Worte.

RA Müller

Advertisements

9 Kommentare

  1. mh… gibt es einen Gutachter, der ihre Behauptung untermauert und unterstützt? Oder wie will sie den Verlust ihres ungeborenen Kindes auf den bösen Blick münzen?
    Bei wem liegt denn die Beweislast?


    • Dieser Teil der Behauptungen der Anzeigeerstatterin blieb wohl unberücksichtigt und führte nicht zur Einleitung eines Verfahrens.

      Zivilrechtlich hätte die Geschädigte die Beweislast getragen … und wäre gnadenlos daran gescheitert.


  2. Und sicher hatte die Beschuldigte auch noch ihren Besen falsch geparkt 😉


    • Wäre es eine Zivilklage gewesen, hätte mir eine solche Bemerkung entfleuchen können 😉


  3. Nach dem Lesen dieses Blogeintrags musste ich so heftig den Kopf schütteln, dass sich dadurch ein schleudertrauma entwickelt hat. Ich fordere Schmerzensgeld und Schadensersatz und… fününü.


    • Um einen gestrigen Beitrag des Kollegen Melchior zu zitieren: ABGELEHNT!
      😉


      • mist. und ich war mir so sicher dass ich diesen fall durch mein einmonatiges jurastudium vor zehn jahren absolut in der tasche habe^^


        • Das Erschreckende ist, daß sie vermutlich einen Anwalt finden würden, der Sie in dieser Sache vertritt…


          • Ach, richtig erschreckend wird es erst, wenn ich gewinne^^



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: