h1

So produziert man Ermittlungsverfahren

Juli 18, 2013

Mein Mandant hatte angeblich eine Sachbeschädigung begangen.

Ein „Zeuge“ meinte daraufhin, meinem Mandanten eine Lektion erteilen zu müssen. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Zuge mein Mandant und der Zeuge leichte Verletzungen erlitten. Der Zeuge berief sich darauf, daß er meinen Mandanten habe festnehmen wollen.

Die Polizei wurde hinzugerufen und fand in der von meinem Mandanten getragenen Jacke, die meinem Mandanten indes nicht gehörte und die er sich auf einer Party von einem Bekannten ausgeliehen hatte, als er Zigarren holen wollte, eine geringe Menge an Betäubungsmitteln.

Es ist noch nachvollziehbar, daß aus diesem Vorfall heraus drei verschiedene Tatvorwürfe resultierten. Weniger nachvollziehbar ist es, daß hierfür drei Ermittlungsakten angelegt wurden, von denen jede ihren eigenen Sachbearbeiter hatte. Gerade die Vorwürfe der Sachbeschädigung und der Körperverletzung sind so eng miteinander verknüpft, daß die Kenntnis beider Ermittlungsvorgänge unerläßlich ist, um eine zutreffende Gesamtbewertung treffen zu können.

Alle drei Verfahren sind eingestellt worden. Viel Lärm um nichts also, liest sich in der Statistik aber bestimmt schön.

RA Müller

Advertisements

2 Kommentare

  1. Das Generieren von Fallzahlen ist allgegenwärtige und treibende Kraft 🙂


  2. Quantitaet statt Qualitaet ist eine der neuen Kardinalsuenden. Steigert bekanntlich aber das Bruttosozialprodukt und vereinfacht den Denkprozess. Mit mehr ist weniger und weniger ist mehr, werden kaum mehr Mehrheiten gewonnen, nur Minderheiten.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: