h1

Fundstück aus einer Ermittlungsakte

Oktober 15, 2013

In einer Akte fand sich die folgende Zeugenaussage:

„Ich schlafe hin und wieder unter einer Rolltreppe, manchmal auch bei [X] im Keller. Das hat von oben gar niemand mitbekommen. Hoch in die Wohnung von [X] gehe ich nicht, das ist da zu assig.“

Ich mag mir die Zustände in der Wohnung gar nicht vorstellen, wenn jemand, der es gewohnt ist, in Kellern oder unter Rolltreppen zu nächtigen, diese für „assig“ hält.

RA Müller

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: