h1

Das eigentlich überflüssige Gutachten

Februar 11, 2014

Dem jugendlichen Mandanten wurde zwar eine erhebliche Straftat vorgeworfen. Es war aber absehbar, daß er mit einem blauen Auge davonkommen würde. Nachdem er aus ausgesprochen problematischen Familienverhältnissen herausgenommen worden war, hatte er ein Praktikum absolviert, eine Ausbildungsstelle in Aussicht und fühlte sich in der Einrichtung, in der er untergebracht worden war, sichtlich wohl. Auch mit seinem dortigen Betreuer verstand er sich prima.

Das Strafverfahren wollte er nun möglichst schnell hinter sich bringen.

Da regte das Jugendamt, das zuvor für den Jugendlichen zuständig gewesen war, dem Gericht gegenüber an, einen Sachverständigen zu beauftragen. Es bestünden „erhebliche Zweifel an der Einsichts- und Schuldfähigkeit“ des Jugendlichen.

Der hiesige Betreuer des Jugendlichen, der tagtäglich mit ihm zu tun und ihn auch bereits kurz nachdem Vorfall kennengelernt hatte, teilte diese Zweifel nicht. Aber was blieb dem Gericht nun anderes übrig als das Gutachten in Auftrag zu geben…

Herausgekommen ist – natürlich – nichts. Laut Gutachten war der Jugendliche ohne Zweifel zum Tatzeitpunkt in der Lage, das Unrecht der Tat zu erkennen und nach dieser Einsicht zu handeln. So kann man Geld auch aus dem Fenster werfen…

RA Müller

Advertisements

2 Kommentare

  1. Was heißt denn „eigentlich“?


  2. Das Gericht konnte nach der Einschätzung des ursprünglich zuständigen Jugendamts kaum von der Einholung des Gutachtens absehen.
    Das Jugendamt hätte es vorliegend aber besser wissen müssen, auch wenn das Handeln sicherlich davon motiviert war, dem Jugendlichen zu helfen.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: