h1

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – Auch Verteidiger sollten sich daran halten!

März 24, 2015

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – Dieses Sprichwort dürfte dem typischen Hinweis von Strafverteidigern an Ihre einer Straftat beschuldigten Mandanten entsprechen. Jedenfalls bis der Verteidiger Akteneinsicht erhalten hat, wird er kaum absehen können, welche Folgen mit einer Aussage des Mandanten verbunden sind. Es entspricht also in aller Regel anwaltlicher Umsicht, dem Mandanten zunächst zu raten, von seinem Recht zu schweigen Gebrauch zu machen.

Immer wieder erlebt man es als Verteidiger, daß Beschuldigte gleichwohl dem (nachvollziehbaren) Rechtfertigungsdruck erliegen und Angaben tätigen, deren Tragweite sie gar nicht absehen können.

Ein aktuelles Strafverfahren zeigt, daß das eingangs genannte Sprichwort auch von Verteidigern beherzigt werden sollte. In einem Ermittlungsverfahren vertrete ich einen der Beschuldigten. Die Verteidigerin eines anderen Beschuldigten hatte einer Hausdurchsuchung beigewohnt und hierbei gegenüber der Polizei Verwunderung über den Durchsuchungsort geäußert. Ihr Mandant wohne doch gar nicht hier, sondern im Ausland. Er unterhalte dort auch ein Büro.

Geradezu genüßlich wird diese Äußerung der Verteidigerin in einem polizeilichen Vermerk zitiert. Es folgen fünf Seiten (!), auf denen ausgeführt wird, welche weiteren Straftaten ihrem Mandanten nach dieser Erkenntnis vorgehalten werden können, beginnend mit Straftaten aus dem Ausländerrecht bis hin zum Sozialleistungsbetrug.

Der Mandant selbst hatte übrigens auf Anraten seiner Anwältin zunächst keine Angaben getätigt…

RA Müller

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ich führe ebenfalls gerade eine sehr lange Liste mit Straftaten. Naja es gibt schon ein paar Beschuligte bei denen eine Recht hohe Freiheitsstrafe zu erwarten ist.


    • Solange der Verteidiger nicht Hilfestellung bei der Verurteilung seines Mandanten leistet, ist ja alles in Ordnung 😉


  2. Voll dumm die Anwältin so…


  3. ‚“Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
    sich in Worten äußern; sprechen seine Gedanken in zusammenhängender Rede äußern, mitteilen einen Vortrag, eine Rede halten durch [intensives] Reden in einen bestimmten körperlichen oder geistigen Zustand versetzen sich jemandem gegenüber [über etwas, jemanden] äußern; ein Gespräch führen, sich unterhalten Synonyme zu reden sich äußern, sprechen, Zeichen geben sich auslassen, ausplaudern,“

    Auf jeden Fall der beste Rat den man einen Mandanten geben kann. Erstaunlich wie wenig sich an diesen Rat halten.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: